Euonymus japonicus Thunb. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Japanisches Pfaffenhütchen
Franzoesisch    Fusain du Japon
Italienisch    Evonimo del Giappone
Englisch    Japanese spindle
 

Familie / Taxonomie

Celastraceae (Spindelbaumgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Gartenzierpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: stark giftig ++
 

Verbreitung

Waldpflanze: im südliche Tessin verwildert, Gartenzierspflanze; stammt aus Japan.
 

Beschreibung

2-8 m hoher, immergrüner Strauch oder kleiner Baum.
Blätter:Oberseite: dunkelgrün, glänzend, Unterseite: heller, eilanzettlich, mit 5-10 cm langen Stielen.
Blüten:grünlich-weiss, unscheinbar, 4-zählig, Durchmesser 5 mm, in mehrblütigen Blütenständen.
Blütezeit:Juni-August
Früchte:hellkarminrote, aufspringende Kapsel (Arillus) mit orangen Samen.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Euonymus-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Alle Pflanzenteile, besonders die Früchte.
 

Weitere Euonymus-Arten

Euonymus europaeus L. (Gemeines Pfaffenhütchen) - stark giftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.