Angelica sylvestris L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Wilde Brustwurz; Wald-Engelwurz
Franzoesisch    Angélique sauvage
Italienisch    Angelica selvatica
Schweizerisch    Angelica
Englisch    Wild angelica
 

Familie / Taxonomie

Apiaceae, Umbelliferae (Doldengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: giftig +
 

Verbreitung

Sumpfpflanze: feuchte Waldstellen, Flachmoore, Hochstaudenfluren; kollin-subalpin; in der ganzen Schweiz verbreitet; Europa, Sibirien.
 

Beschreibung

50-150(-200) cm hohe, mehrjährige, krautige Pflanze; unter den Dolden kurz behaart, sonst kahl.
Stängel:aufrecht, rund, gestreift, hohl, oben verzweigt.
Blätter:dunkelgrün, sehr gross (Spreite bis 60 cm lang), im Umriss 3-eckig, meist 2-fach gefiedert, Teilblätter letzter Ordnung: eiförmig oder oval, gezähnt, bis über 10 cm lang, Stiel der Stängelblätter: auffallend blasig erweitert
Blüten:weiss oder grünlich bis rötlich, in Dolden: 20- bis 40-strahlig, Hüllblätter: 0-3, zahlreich.
Blütezeit:Juli-September
Frucht:oval, 4-6 mm lang, abgeflacht, mit geflügelten Randrippen.
Wurzel:kräftige Rübenwurzel.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Angelica-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Die ganze Pflanze, vor allem der Saft. Futterwert: gering (Dietl & Jorquera, 2003).
 

Weitere Angelica-Arten

Angelica archangelica L. (Arznei-Engelwurz) - giftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.