Bayticol® Pour-on ad us. vet., Lösung
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Provet AG

Lösung zur Räude-, Läuse-, Haarlings- und Zeckenbekämpfung beim Rind (einschliesslich laktierender Milchkühe) im Aufgussverfahren.

ATCvet: QP53AC05

 

Zusammensetzung

100 ml enthalten 1 g Flumethrin, Antiox.: E 321, Excipiens ad solutionem
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Flumethrin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Flumethrin, ein synthetisches Pyrethroid, gehört zur Wirkstoffklasse der Typ-II Pyrethroide. Diese werden chemisch u.a. durch die Präsenz einer α-cyano-Gruppe charakterisiert. Synthetische Pyrethroide sind Insektizide, deren Toxizität vor allem auf einer Interaktion der Stoffe mit Natriumkanälen der Zellmembrane beruht. Als eine Folge dieser Interaktion werden die neuralen Funktionen von Arthropoden beeinträchtigt resp. zum Erliegen gebracht.
 

Pharmakokinetik

Nach der Pour-on Behandlung verteilt sich Flumethrin über das Fell und die Haut der Rinder. Ein kleiner Anteil der applizierten Dosis wird über die Haut resorbiert.
 

Indikationen

Gegen Räude (Psoroptes ovis, Chorioptes bovis, Sarcoptes bovis), Läusebefall (Linognathus vituli, Haematopinus eurysternus), Haarlingsbefall (Bovicola bovis) und Befall mit Zecken der Gattungen Ixodes, Haemaphysalis und Dermacentor beim Rind.
 

Dosierung / Anwendung   

Die Dosis beträgt 10 ml pro 100 kg KGW bei Zeckenbefall und 20 ml pro 100 kg KGW bei Räude-, Läuse- und Haarlingsbefall. Bayticol® pour-on ist eine gebrauchsfertige Lösung, die mit dem beigefügten Dosierbecher oder mit einer automatischen Applikationsspritze entlang der Rückenlinie vom Widerrist bis zum Schwanzansatz aufgetragen wird. Bei Chorioptesräude ist das gesamte Dosisvolumen im kaudalen Bereich (vom Schwanzansatz bis zur Mitte des Rückens) zu verabreichen. Eine einmalige Behandlung ist ausreichend. In Fällen von klinisch schwerer Räude ist eine Wiederholungsbehandlung nach 2 Wochen notwendig.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Keine bekannt.
 

Vorsichtsmassnahmen

Keine notwendig.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Bisher keine bekannt.
 

Absetzfristen   

Essbares Gewebe:0 Tage
Milch:3 Tage
 

Wechselwirkungen

Bisher keine bekannt.
 

Sonstige Hinweise

Hautkontakt mit dem Präparat vermeiden. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Lagerung bei Raumtemperatur (15 - 25 °C).
 

Packungen

Flasche zu 1000 ml

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Bayer HealthCare

Swissmedic Nr. 49'680

Informationsstand: 04/2008

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.