Cyclio Spot on für Katzen ad us. vet., Lösung
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Virbac (Switzerland) AG

Lösung zur kutanen Anwendung

ATCvet: QP53AX23

 

Zusammensetzung

1 Pipette enthält:
Pyriproxyfen 60 mg
Antiox. Butylhydroxytoluol (E 321)
Excipiens bis zu 0.6 g
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Pyriproxifen
 

Eigenschaften / Wirkungen

Cyclio Spot On für Katzen ist eine Lösung zur kutanen Anwendung. Sie enthält Pyriproxyfen, einen Wirkstoff, der auf Floheier und deren Larven wirkt. Das Produkt wird direkt auf die Haut aufgetragen.
 
Pyriproxyfen ist ein Wachstumshemmer. Es verhindert die Entstehung von adulten Flöhen, indem es die Entwicklung von Floheier und Larven hemmt. Das Molekül wirkt ebenfalls auf die Eier während ihrer Reifung und vor dem Ablegen im adulten Floh.
 

Pharmakokinetik

Nach Auftragen auf die Haut verteilt sich der Wirkstoff innerhalb von 24 Stunden im gesamten Fell.
 

Indikationen

Bei Katzen:
Hemmung der Entwicklung von Floheiern und Floh­larven während 3 Monaten.
 

Dosierung / Anwendung   

Die Dosierung beträgt mindestens 10 mg Pyriproxyfen pro kg Körpergewicht; dies entspricht einer Pipette mit 0.6 g pro Tier.
Das Produkt soll direkt auf die Haut des Tieres, am Halsansatz zwischen den Schulterblättern aufgetragen werden. Man sollte darauf achten, dass der Ansatz der Pipette während der Applikation die Haut ständig berührt. Das Präparat kann bei Welpen über einem Monat sowie bei trächtigen und säugenden Kätzinnen angewendet werden.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

Keine
 

Vorsichtsmassnahmen:

Aufgrund des Fehlens von zuverlässigen Daten sollte das Produkt nicht bei kranken oder rekonvaleszenten Tieren angewendet werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Unter den selten auftretenden Nebenwirkungen wurde über vorübergehende Hautreaktionen an der Applikationsstelle (Schuppenbildung, lokale Alopezie, Pruritus, Erythem) und über generalisierten Pruritus oder Alopezie nach Anwendung berichtet. In Ausnahmefällen wurde nach der Behandlung Hypersalivation oder Erbrechen beobachtet.
 

Wechselwirkungen

Keine.
 

Sonstige Hinweise

Kontakt mit Haut und Augen vermeiden. Nach Anwendung Hände waschen.
Bei Augenkontakt gründlich mit Wasser abspülen.
Bei Hautreizungen ärztlichen Rat einholen.
Arzneimittel für Kinder unzugänglich und bei Raumtemperatur (15 - 25°C) aufbewahren.
Das Produkt nur bis zu dem auf der äusseren Umhüllung mit "EXP" bezeichneten Datum verwenden.
Da das Produkt toxisch ist für Fische und andere im Wasser lebende Organismen, darf es nicht in offene Gewässer gelangen.
 

Packungen

Packung mit 4 Pipetten zu 0.6 g
Packung mit 2 Pipetten zu 0.6 g

Abgabekategorie: C

 

Hersteller

Virbac S.A. - F-06516 Carros

Swissmedic Nr. 55'275

Informationsstand: 07/2005

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.