Albex 10% ad us. vet., orale Suspension
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Werner Stricker AG

Breitspektrum-Anthelminthikum für Rinder, Schafe und Ziegen.

ATCvet: QP52AC11

 

Zusammensetzung

1 ml orale Suspension enthält:
Albendazolum 100 mg
Conserv.: E 216, E 218
Color.: E 142
Excip. ad suspens.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Albendazol
 

Eigenschaften / Wirkungen

Albex 10% ad us. vet. verfügt über ein breites Wirkungsspektrum, das Lungenwürmer, Bandwürmer, ausgewachsene Leberegel und Magen-Darm-Rundwürmer und -Eier umfasst. Die Dosierungsvorschrift ist genau zu beachten.
 

Indikationen

Infestation mit Albendazol-empfindlichen Parasiten
 

Rinder:

Rundwürmer: Ostertagia, Haemonchus, Tricho­strongylus, Nematodirus, Oesophagostomum, Bunostomum, Cooperia und Strongyloides spp. Es ist teilweise wirksam gegen die Larven von Cooperia und Ostertagia.
Lungenwürmer: Dictyocaulus viviparus.
Bandwürmer: Moniezia spp.
Ausgewachsene Leberegel: Fasciola hepatica.
 

Schafe, Ziegen:

Rundwürmer: Ostertagia, Haemonchus, Tricho­strongylus, Nematodirus (inkl. N. battus), Chabertia und Oesophagostomum. Es ist teilweise wirksam gegen die Larven von Ostertagia.
Lungenwürmer: Dictyocaulus filaria.
Bandwürmer: Moniezia spp.
Ausgewachsene Leberegel: Fasciola hepatica.
 

Rinder

kg KGWWürmerEgel & Würmer
 (7,5 mg/kg)(10 mg/kg)
  
50 kg3,75 ml5,0 ml
100 kg7,5 ml10,0 ml
200 kg15,00 ml20,0 ml
300 kg22,50 ml30,0 ml
400 kg30,00 ml40,0 ml
500 kg37,50 ml50,0 ml
600 kg45,00 ml60,0 ml
700 kg52,50 ml70,0 ml
 

Schafe / Ziegen

kg KGWWürmerEgel & Würmer
 (7,5 mg/kg)(10 mg/kg)
  
Bis 10 kg0,5 ml0,75 ml
11 - 20 kg1,0 ml1,50 ml
21 - 30 kg1,5 ml2,25 ml
31 - 40 kg2,0 ml3,00 ml
41 - 50 kg2,5 ml3,75 ml
51 - 60 kg3,0 ml4,50 ml
61 - 70 kg3,5 ml5,25 ml
71 - 80 kg4,0 ml6,00 ml
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Während des ersten Trächtigkeitsmonats und während der Deckzeit ist ab einer Dosis von 7,5 mg/kg das teratogene Potenzial von Albendazol zu beachten.
Der intensive Gebrauch von Anthelminthika kann zu Resistenzbildung führen. Um das Risiko zu vermindern sollte das Behandlungsprogramm mit dem Tierarzt abgesprochen werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 

Rinder, Kühe:

Milch:5 Tage
Essbares Gewebe: 21 Tage
 

Schafe, Ziegen

Milch:5 Tage
Essbares Gewebe: 21 Tage
 

Sonstige Hinweise

Vor Kinderhänden geschützt aufbewahren.
Direkten Kontakt mit der Haut auf ein Minimum beschränken. Nach Gebrauch Hände waschen.
 

Packungen

Flaschen zu 1 l, 2,5 l, 5 l und 10 l mit 60 ml-Dosier-Injektor mit 1 ml-Einteilung

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 56'304

Informationsstand: 01/2003

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.