Formivar 85% ad us. vet., Lösung
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Andermatt BioVet AG

Organische Säure mit akarizider Wirkung; Ameisensäure zur Behandlung der Varroose der Honigbiene (Apis mellifera)

ATCvet: QP53AG01

 

Zusammensetzung

100 g Formivar 85% ad us. vet. enthält als Wirkstoff 100 g Ameisensäure 85% und 0 g Wasser als Hilfsstoff.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Ameisensäure
 

Eigenschaften / Wirkungen

Ameisensäure führt zu einer Atemhemmung und Übersäuerung der Varroamilben. Diese reagieren empfindlicher auf Ameisensäure als Bienenlarven und adulte Bienen.
 

Indikationen

Varroose der Honigbiene (Apis mellifera)
 
Zum Verdunsten über dem Brutraum mit Hilfe eines geeigneten Applikators. Zur korrekten Handhabung die Gebrauchsanleitung des verwendeten Applikators konsultieren. Die Behandlung erfolgt zweimal im Jahr, einmal direkt nach der Honigernte und das zweite Mal nach einer Phase der Auffütterung vor der Brutphase (Juli/August bzw. September). Weitere Angaben insbesondere auch Dosierung und einzuhaltende Umgebungstemperatur sind der aktuellen Ausgabe des "Leitfadens Bienengesundheit" des Zentrums für Bienenforschung zu entnehmen.
www.apis.admin.ch.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht während der Tracht anwenden.
 

Vorsichtsmassnahmen

Die Wirksamkeit hängt unter anderem von der Beutenart (Schweizerkasten, Dadantmagazin, Zander etc.), von den Wetterverhältnissen während der Behandlung und vom verwendeten Verdampfungsgerät ab.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Die offene Brut kann geschädigt werden. Bei Überdosierung sind Brutverluste und Königinnenverluste möglich.
 
Honig: Keine. Anwenden nach der letzten Honigernte des Jahres. Bei einer Behandlung im Frühling während der Trachtzeit (Notbehandlung), darf der Honig aus einer allfälligen 2. Tracht in diesem Fall wegen Rückständen nicht in Verkehr gebracht werden.
 

Sonstige Hinweise

Im Freien oder gut belüfteten Räumen arbeiten. Die Lösung verursacht Verätzungen! Dämpfe nicht einatmen! Beim Arbeiten mit Ameisensäure sind säurefeste Schutzhandschuhe und eine Schutzbrille zu tragen. Freie Hautpartien bedecken. Genügend Wasser zum Spülen bereithalten oder in der Nähe von fliessendem Wasser arbeiten. Augendusche bereithalten. Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen. Für Kinder unzugänglich, bei Raumtemperatur (15 - 25° C), vor Licht geschützt und dicht verschlossen aufbewahren.
Nicht aufgebrauchte Mengen des Tierarzneimittels sind vor der Entsorgung stark mit Wasser zu verdünnen (mindestens 1:10).
 

Packungen

1000 ml Flaschen

Abgabekategorie: D

Swissmedic Nr. 62'888

Informationsstand: 03/2013

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.